Weihnachtsfeier 2019

Am Wochenende fand unsere alljährliche Weihnachtsfeier statt. Dem Fest entsprechende haben wir viele vorweihnachtliche Aktivitäten unternommen.

Angefangen hat alles mit einem Zweifelderballturnier in der Turnhalle. In die Wertung floss ein Kreuzworträtsel ein, das das Wissen der Kinder und Jugendlichen über Weihnachten abfragte. Abschließend wurden natürlich die Sieger des Turniers, aber auch die Besten im Quiz mit Schokoweihnachtsmännern geehrt.


Danach mussten die hungrigen Mäuler gestopft werden, denn Sport treiben macht hungrig. Deshalb gab es im Bootshaus leckere Nudeln mit Tomatensoße.

Natürlich darf in der Weihnachtszeit das Plätzchenbacken nicht fehlen. Insgesamt wurden vier verschiedene Rezepte gebacken und jeder half mit. Nach zehn Blechen waren wir fertig und mussten die Sauerei aufräumen, da 16 Uhr die Eltern und Trainer kamen, um im Kerzenschein beisammen zu sitzen, Kaffee zu trinken und die selbst gebackenen Plätzchen zu verzehren.

Während sich die Eltern unterhielten gingen wir zum nächsten Punkt über: Wahl des neuen Ruderjugendvorstandes. Dabei hat sich jedoch nicht viel geändert, nur dass uns jetzt Charlotte als Jugendsprecherin unterstützt. Damit sind wir zu viert und freuen uns darauf, die Ruderjugend 2020 voranzubringen.

Nach dem formalen Teil haben wir gewichtelt. Jeder hat im Vorfeld ein Geschenk mitgebracht und dieses wurden je nach Augenzahl eines Würfels herumgereicht. Bevor man sich jedoch ein Geschenk nehmen durfte, musste man etwas vortragen. Das endete damit, dass wir mit den Eltern Weihnachtslieder sangen und jede Menge Spaß hatten.

Die Zeit verging und langsam wurde es Abend. Die lieben Helfer backten Pizza und es wurde auch fast alles alle. Anschließend machten wir uns bettfertig, um den Abend vor der Leinwand ausklingen zu lassen. Wir schauten Hote Transilvanien, Jumanji und Die Insel der besonderen Kinder. Danach gingen wir alle erschöpft ins Bett und schliefen ein.

Den Morgen darauf frühstückten wir noch alle gemeinsam und räumten gemeinschaftlich das Bootshaus auf. Dann verabschiedeten wir uns und holten vermutlich alle erstmal Schlaf nach 🙂

Im Großen und Ganzen war es eine gelungene Veranstaltung und wir freuen uns schon auf die Folgenden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.