Trainingslager 2020

Trainieren, trainieren und trainieren! Das war die Beschäftigung der letzten Tagen für 18 Sportler*innen unseres Vereins. Im jährlichen Trainingslager wurde Kilometer geschrubbt, für die Technikstufen geübt und an der Rudertechnik gefeilt.

Um diese Ziele zu erreichen, wurde jeden Tag von 9 bis 17 Uhr trainiert – Montag bis Freitag. Früh ging es bei angenehmen Temperaturen auf das Wasser für die erste Trainingseinheit. 12 Uhr gab es leckeres Mittagessen und nach einer Runde Werwolf wurde dann noch gebadet, um abgekühlt in die zweite Trainingseinheit zu starten. Denn die Woche war ziemlich heiß und deshalb war der Sprung ins kühle Nass eine schöne Belohnung für die geruderten Kilometer.

Für den Mittwoch Abend haben wir uns was ganz besonderes ausgedacht: Wir haben die Familien der Teilnehmenden zum Grillen eingeladen und mit den mitgebrachten Salaten und Aufstrichen hatten wir ein wunderbares Buffet, das allen geschmeckt hat.

Am Donnerstag kam dann ein Prüfer, der die Technikstufen von den Sportler*innen abgenommen hat. Das war auch sehr erfolgreich, sodass man nach der Prüfung in viele glückliche und erleichterte Gesichter schauen konnte. Das Training hat sich als gelohnt!

Am Freitag wurden dann die Sportler durchgemischt und in unseren Mannschaftsbooten verteilt. Das war für alle Sportler*innen eine schöne Abwechslung. Nachmittags wurde dann eine lustiger Wettbewerb veranstaltet: Mit dem Standup Paddling Board um eine Boje fahren, Staffelschwimmen und Wasser mit Schwämmen in Eimer füllen. Am Ende haben alle drei Mannschaften die gleichen Punkte erreicht, sodass wir drei erste Plätze verteilen durften. Dies wurde mit einem leckeren Eis gefeiert und damit war das Trainingslager dann auch schon vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.