Landesmeisterschaften 2016

Hoch die Hände – Regattawochenende hieß es für viele ruderbegeisterte Sportler aus Sachsen und Thüringen am vergangenen Wochenende, denn die sächsisch – thüringische Landesmeisterschaft stand auf dem Kalender. Die Bedingungen auf dem heimischen Kiessee waren ideal für die Ruderer und so konnten auch die Eilenburger ein paar fabelhafte Erfolge verbuchen. Im Doppelvierer setzten sich Julius Kötter, Valentin Korn, Niclas Gans und Tony Palm gegen die starke Konkurrenz aus Leipzig und Dresden durch und sicherten sich den hart umkämpften Vizemeistertitel. Auch Leonie Korn brillierte im Einer und konnte sich an die Spitze des 6 Boote starken Feldes setzen. Überglücklich nahm sie ihre Goldmedaille nach einem anstrengenden 1000 m Rennen entgegen. Erfreulich für die Ruderer aus Eilenburg war auch der Start des Langezeit ungenutzten Achters mit einer neu – zusammengesetzten, jüngeren Mannschaft. In ihrem 2. Rennen schlugen sich die Juniorinnen und Junioren beachtlich und fuhren begleitet von motivierenden Anfeuerungsrufen als drittes über die Ziellinie.
Bald geht es für die Ruderer ins Wintertraining, wo die Grundsteine für neue Titel im nächsten Jahr gelegt werden.

1 Kommentar

  1. Leonie

    Toller Artikel

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.