Arbeitseinsätze für den Neubau unseres Kraftraumes

Seit ein paar Wochen geht der Neubau des Bootshauses, insbesondere des Kraftraumes, von statten. Dabei müssen verschiedene Arbeiten erledigt werden, wo die Jugend gefragt ist und selbstverständlich auch helfende Hände beisteuert 🙂

Dienstag, 04.10.2016
Das Ziel dieses Tages war das Vorbereiten des Kraftraumes auf den Neubau, zuvor mussten jedoch Reste des Fußbodens abgespachtelt werden. Um das Tagesziel zu erreichen, unterstützten uns Elli, Jan, Jonas und Annemarie bei den Arbeiten und zu fünft ging das Abspachteln des Fußbodens relativ schnell. Danach kehrten wir das ganze zusammen und holten erstmal kräftig Luft.
Mit guter Laune und Musik in den Ohren ging es dann weiter mit den Arbeiten. Nach diesen Prozeduren räumten wir auf und gingen nach Hause, um uns von dem entstanden Staub zu befreien 😉

Mittwoch, 05.10.2016
Heute ging es weiter mit dem Neubau des Kraftraumes. Dabei wurde die Decke von den Handwerkern entfernt und die entstandenen Holzleisten mussten von uns (Jonas und mir) vor dem Bootshaus gestapelt werden. Annemarie, Robert und Lukas halfen in dieser Zeit beim Schleifen der zwei Sprossenwände. Als wir die Holzleisten fertig zerkleinert und gestapelt hatten, mussten die Verankerungen aus den Deckenleisten gezogen werden ( das Resultat davon zeigt das Bild mit dem Eimer ). 😉
Während wir dieser Aufgabe nachgingen, spachtelte die „Schleifgruppe“ die restlichen Fußbodenreste ab und nach 3.5 Stunden war auch dieser kleine aber wichtige Arbeitseinsatz beendet.

Donnerstag, 06.10.2016
Wie die Weltmeister schliffen Jonas, Conrad, Isabell, Hannah, Felix und ich (Lucas) heute sämtliche Geräte aus dem altvertrauten Kraftraum. Diese werden jetzt weiter aufbereitet und auch im neuen Kraftraum eine tragende Rolle spielen. Durch hilfreiche Tipps von Schorsch und erheiternde Radioklänge im Hintergrund ging die Zeit im nu rum. Jetzt sind wir alle sehr gespannt auf die neuen Geräte und Modernisierungen, die unser Training im Winter enorm verbessern werden.

Einsatzteam am DienstagAbspachteln des Bodens (Dienstag)Abspachteln des Fußbodens (Dienstag)Aufbau des Radios (Dienstag)Einsatzteam am MittwochTragen der Holzleisten von der Decke (Mittwoch)Zerbrechen der Holzleisten der Decke (Mittwoch)Schleifen der Sprossenwände (Mittwoch)Entfernen der Deckenverankerung (Mittwoch)Deckenverankerungen (Mittwoch)Restliches Abspachteln des Fußbodens (Mittwoch)Einsatzteam am DonnerstagSchleifen der alten Bank (Donnerstag)Schleifen der alten Bank (Donnerstag)Schleifen der alten Bank (Donnerstag)Schleifen der alten BankSchleifen der alten Metallgestelle (Donnerstag)Schleifen der alten Metallgestelle (Donnerstag)Schleifen der alten Metallgestelle (Donnerstag)Schleifen der alten Metallgestelle (Donnerstag)Selfie zwischendurch (Donnerstag)Aufräumen (Donnerstag)Ergebniss des Schleifens (Donnerstag)Mittagessen nach dem Arbeitseinsatz (Donnerstag)

3 Kommentare

  1. Christian

    Schön,dass die jungen Sportler so fleißig mithelfen. Das wird bestimmt ein super moderner Kraftraum, wo noch viele Schweißperlen rollen werden! Der Verein kann echt stolz auf Euch sein!

    Antworten
  2. Ruderer

    Super Arbeit Leute ! Hoffentlich beteiligt sich jeder der jungen Generation nach seinen Möglichkeiten mit an der Renovierung, denn schließlich profitieren nicht nur die Sportler davon.

    Antworten
  3. Conrad Fürschke

    Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit der Rudergesellschaft bei der Sanierung des Kraftraumes zuhelfen, mit der Hilfe der Ruderjungend sollte der Kraftraum auch hoffentlich weiterhin so zügig umgebaut werden. Bis jetzt wurde schon eine spitzen Arbeit geleistet, Daumen hoch und Toi, Toi, Toi!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.