29. Eilenburger Frühjahrsregatta

Am Samstag startete die 29. Frühjahrsregatta in Eilenburg mit regnerischen und kaltem Wetter, doch davon ließen sich die Sportler des Ruderclub Eilenburgs nicht beirren und gaben auf dem Wasser ihr Bestes.

Nach einer kurzen Einweisung zum Wettbewerb an diesem Wochenende durch Trainerin Josie, erwärmten sich die Sportler und machten sich für den bevorstehenden Wettkampf startklar. Selbstbewusst nahmen sie ihre Skulls und schulterten ihre Boote, um sie am Bootssteg zu Wasser zu lassen. Der Regen und die Kälte schienen den Ruderern nichts auszumachen. Einer nach dem anderen ließ mit Hilfe eines Teamkameraden sein Boot in den Kiessee gleiten.
Nach dem Einstieg in den Einer ruderten alle Sportler zum Ausgangspunkt für den Slalom. Auf der gegenüberliegenden Seite der Kiesgrube wurden sie schon von ihrem Trainer und zugleich Wettkampfrichter Lucas erwartet, der ihnen letzte Anweisungen gab. Nachdem seine Schützlinge das Startkommando hörten, konnte man sehen, wie sie sich konzentriert ihrer Aufgabe stellten. Bei Wind und Wellengang für alle teilnehmenden Sportler sicherlich keine leichte Aufgabe.
An diesem 1. Wettkampftag sicherten sich Ole Völker den 2. Platz, Johann Köditz den 3. Platz und Tilmann Domin den 5. Platz im Slalom der Altersklasse 10. In der Altersklasse 11 belegte Colin Zemke den Platz 6. Im Jungen Einer 12 Jahre ruderte Hannes Lepping auf 1000 Metern den ersten Sieg für den Ruderclub Eilenburg in dieser Saison ein.
Durchnässt aber äußerst glücklich und zufrieden über die erreichten Leistungen des 1.Wettkampftages gingen sie an diesem Nachmittag nach Hause, mit der leichten Hoffnung, dass das Wetter vielleicht für den Sonntag etwas besser werden würde…

Und tatsächlich erfüllte sich die Hoffnung am Sonntag für alle Sportler, Trainer, Wettkampfrichter und Besuchern der Regatta. Bei morgendlichen kühlen Temperaturen um die 8°C und Sonnenschein konnte der letzte Regatta-Tag begonnen werden.
Wieder gingen die Ruderer des RCE selbstbewusst an die Wettkampfvorbereitungen. Dieses Mal gelang es Johann Köditz sich den 1. Platz im Slalom der Jungen Altersklasse 10 zu sichern. Den 2. Platz in dieser Altersklasse ruderte Ole Völker und den 5. Platz Tilmann Domin ein. Colin Zemke belegte im Slalom der 11-jährigen Jungs ebenfalls den 5. Platz. Auch Hannes ging erneut an den 1000 Meter Start und sicherte sich den 2. Platz.

Alle Sportler des Ruderclub Eilenburg gaben an diesen beiden Tagen ihr Bestes. Die Jungen der AK 10-11 konnten zum 1.Mal Wettkampfluft auf dem Wasser schnuppern und ihr bisher gelerntes souverän umsetzen.

Die Teilnehmer freuen sich schon auf die nächste Regatta und gingen mit vielen positiven Eindrücken aus dem 1. Regatta – Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.